HOME    KONTAKT    IMPRESSUM    BOOKMARK

Verkehrsinfrastrukturpapier Thema in Berlin und Hannover

Positionspapier Verkehrsinfrastruktur Weser-Ems

Nachdem im Februar diesen Jahres eine Veranstaltung mit Bundestagsabgeordneten in Berlin statt fand, war das Positionspapier kürzlich Gegenstand eines Abgeordnetenfrühstücks in der Landeshauptstadt Hannover. Im Rahmen der Mitgliederversammlung von RIS Weser-Ems am 27. November 2007 im Alten Landtag in Oldenburg hat Landrat Hermann Bröring das RIS-Verkehrsinfrastrukturpapier für Weser-Ems vorgestellt. Das Positionspapier wird sowohl von der Wirtschaft als auch der öffentlichen Hand  insgesamt getragen. Zusammengeführt wurden nach sorgfältiger Analyse alle bedeutenden und dringenden Verkehrsinfrastrukturprojekte, unabhängig davon, welche dringend erforderlichen Maßnahmen im Bundesverkehrswegeplan oder beispielsweise im geltenden bzw. künftigen Landesraumordungsprogramm Niedersachsen genannt sind. Ganz bewusst beschränken sich die Maßnahmen auf die Region Weser-Ems und es werden nur solche aufgeführt, die nach gemeinsamer Auffassung von tragender Bedeutung sind.

Am 04. Juni 2008 wurde das Verkehrsinfrastrukturpapier in Hannover den Landtagsabgeordneten aus Weser-Ems präsentiert und im Anschluss diskutiert. Für die Landeregierung hat Minister Walter Hirche Stellung zu dem Papier bezogen.

 

Das Positionspapier "Engpässe aufheben und für die Zukunft gerüstet sein" kann hier heruntergeladen werden.

  Download